Passwang Louis

Zwei Welten unter einem Himmel

Nach den erfolgreichen Aufführungen «die Schmelzi» hat sich der Vorstand der DLG entschieden auch bei der nächsten Theaterproduktion ein Thaler Thema zu suchen. Mit dem biographischen Schauspiel über Luigi Bottati, alias Passwang Louis, wurde dieses gefunden.

Fünf Jahre nachdem Franz Walter sein Buch «Dr Passwang Louis» veröffentlichte, schrieb und inszenierte ich 2003 «Passwang Louis – zwei Welten unter einem Himmel» im Auftrag der Gäuer Spielleute. Es wurde zu einer der erfolgreichsten Theaterproduktionen des Gäuer Theatervereins. In der Zwischenzeit sind einige Jahre vergangen, aber der älteren Generation im Thal und im Gäu ist der «Passwang Louis» nach wie vor ein Begriff. Es werden immer noch, Jahrzehnte nach seinem Tod, Geschichten und Anekdoten über ihn erzählt. Und ich bin mir sicher, dass selbst die jüngeren Generationen sich von seiner Lebensgeschichte und vor allem seinem Witz in den Bann ziehen lassen werden.

Im Schauspiel kommen auch andere Figuren, bzw. Originale auf die Bühne, die in der Zeit des Passwang Louis im Thal bestens bekannt waren, wie «Tschingge Marie», «Tschingge Köbi», «Kämpfer» und «Bichsel». Nebst seiner Zeit in der Schweiz wird aber auch die Vergangenheit von Luigi Bottati erzählt. Weshalb musste er Italien und seine Familie verlassen? Warum wurde er von seinem Vater zur Persona non grata erklärt? Und weshalb hat er seine grosse Liebe Dela und sogar ihr gemeinsames Kind im Stich gelassen?

Die beiden Welten, Italien und die Schweiz, äusserlich und zeitlich voneinander getrennt, sind innerlich miteinander verbunden. Denn beide sind geprägt von der Sehnsucht nach Heimat, nach Liebe, aber auch von einem Bewusstsein und sogar vom Stolz Mensch zu sein. Und natürlich auch durch den im «Himmel thronenden» Petrus, den Louis als seinen Freund bezeichnete.

Christoph Schwager

Autor und Regisseur

Christoph Schwager

Christoph Schwager stammt aus Egerkingen, wo er auch seine Kindheit verbrachte. Schwager ist verheiratet und wohnt in Härkingen. Er hat vier erwachsene Kinder und sieben Enkelkinder.

Nach den Schauspielausbildungen gründete er 1998 das Theaterinstitut, in welchem er Ausbildungen, Kurse und Seminare anbietet. 2006 eröffnete er ein Kleintheater, das Schwager Theater. Dieses befindet sich heute im GerolagCenter in Olten.

DLG Dramatisch-Literarische Gesellschaft Balsthal

Follow Us

(c) 2022  DLG Balsthal. Alle Rechte vorbehalten.